Online Lernen | Mathematik Aufgaben | Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik Kombinatorik Variation mit Wiederholung - Aufgaben und Beispiele

Variation mit Wiederholung - Aufgaben und Beispiele

In diesem Lerntext beschäftigen wir uns mit einem Bereich der Kombinatorik: der Variation. Sie tritt in zwei Varianten auf: mit und ohne Wiederholung. In diesem Text geht es um Variationen mit Wiederholung

Was bedeutet Variation?

Die Variation gibt die Anzahl der Möglichkeiten an, eine bestimme Auswahl an Objekten zu ordnen.

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Die Variation hilft beim Lösen des folgenden Problems:

In einer Kiste befinden sich sechs verschiedenfarbige Kugeln, von denen vier Kugeln gezogen werden. Wie viele mögliche Kombinationen an gezogenen Kugeln gibt es?

Die Variation berücksichtigt also zwei Dinge: Zum einen gibt es verschiedene Möglichkeiten eine Auswahl zu treffen (vier Kugeln zu ziehen). Zum anderen kann diese Auswahl unterschiedlich geordnet werden.

Um die Variation zu berechnen, benötigen wir zwei Größen: Die Gesamtanzahl $n$ der Objekte und die Anzahl $k$ der Objekte, die ausgewählt wurden.

Der Unterschied zur Permutation ist also, dass wir die Ordnungsmöglichkeiten einer Auswahl berechnen und nicht die Gesamtmenge der Objekte.

Variation mit Wiederholung

Wir haben es mit einer Variation mit Wiederholung zu tun, wenn die einzelnen Objekte mehrfach in der Auswahl vorkommen können.

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

In unserem Beispiel könnte das bedeuten, dass die verschiedenfarbigen Kugeln nach jedem Ziehen zurückgelegt werden. So ist es möglich, dass eine Kugel derselben Farbe mehrmals gezogen wird.

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Um die Variation mit Wiederholung einer Auswahl von $k$ Objekten von einer Gesamtzahl an $n$ Objekten zu berechnen, benötigt man diese Formel:

$\Large{n^k}$

Beispielaufgabe

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

In einer Kiste befinden sich sechs verschiedenfarbige Kugeln, von denen vier Kugeln gezogen werden. Nach jedem Ziehen wird die gezogene Kugel zurück in die Urne gelegt. Wie viele mögliche Kombinationen an gezogenen Kugeln gibt es?

Anzahl $n$ aller Objekte: $6$

Anzahl $k$ der ausgewählten Objekte: $4$

$\Large{n^k = 6^4 = 1296}$

Es gibt insgesamt also $1296$ Möglichkeiten, vier Kugeln aus einer Menge von sechs Kugeln mit Zurücklegen zu ziehen und diese in den unterschiedlichsten Kombinationen zu ordnen.

Teste dein neu erlerntes Wissen mit unseren Übungsaufgaben!

autoren-mathematik

Dein Autorenteam für Mathematik: Simon Wirth und Fabian Serwitzki

Diese Lernseite ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Mathematik. Das Mathematik-Team erklärt dir alles Wichtige zu deinem Mathematik-Unterricht!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Mathematik-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Mathematik-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Mathematik-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
7900