Online Lernen | Mathematik Aufgaben | Geometrie Dreiecks- und Viereckskonstruktionen Kongruenzsätze: Dreiecke konstruieren - Erklärung

Kongruenzsätze: Dreiecke konstruieren - Erklärung

Ein Dreieck ist eine geometrische Figur, die aus drei Eckpunkten, drei Seiten und drei Winkeln besteht. Diese werden immer nach dem gleichen Schema benannt:

dreieckbenennung1
Abbildung: beschriftetes Dreieck

Die Punkte eines Dreiecks werden mit Großbuchstaben benannt. Den Punkt A kannst du beliebig setzen. Danach erfolgt die Beschriftung der Punkte in alphabetischer Reihenfolge gegen den Uhrzeigersinn. Gegenüber des Punktes A liegt die Seite a, gegenüber des Punktes B die Seite b, und gegenüber des Punktes C die Seite c. Die Seiten eines Dreiecks werden mit Kleinbuchstaben benannt. Die Winkel werden mit kleinen griechischen Buchstaben benannt. Ein Winkel wird immer nach dem Punkt, an dem er liegt, benannt. Das heißt, im Punkt A liegt der Winkel $\alpha$, im Punkt B der Winkel $\beta$, und im Punkt C der Winkel $\gamma$.

Voraussetzungen, um ein Dreieck eindeutig konstruieren zu können

Um ein bestimmtes Dreieck konstruieren zu können, müssen wir bestimmte Angaben, Seiten ($s$) und Winkel ($w$), kennen. Du musst drei Größen des Dreiecks kennen und einen der vier Kongruenzsätze anwenden können, um ein bestimmtes Dreieck konstruieren zu können.

Merke

Merke

Hier klicken zum AusklappenKongruenzsätze
  • $SSS$
  • $SWS$
  • $SSW$
  • $WSW$

Wenn einer der vier Kongruenzsätze erfüllt ist, kann das Dreieck eindeutig konstruiert werden.

Um also ein bestimmtes Dreieck zeichnen zu können, brauchen wir drei Angaben und müssen einen der vier Kongruenzsätze anwenden können. Die drei Winkel eines Dreiecks zu kennen reicht also nicht aus, um ein Dreieck eindeutig zeichnen zu können, denn $WWW$ ist kein Kongruenzsatz. Wenn du nur die Größen der drei Winkel kennst, gibt es nämlich viele unterschiedliche Möglichkeiten, ein Dreieck zu konstruieren. 

Um ein Dreieck zu konstruieren, benötigen wir als Hilfsmittel ein Geodreieck und einen Zirkel.

SSS - Dreieck konstruieren

Ein Dreieck kann eindeutig konstruiert werden, wenn die Längen aller drei Seiten bekannt sind.

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Vorgehensweise:

  1. Ich zeichne eine Skizze und beschrifte sie ($A$, $B$, $C$, $a$, $b$, $c$, $\alpha$, $\beta$, $\gamma$).
  2. Ich suche mir eine Seite aus und zeichne die Seite mit ihrer gegebenen Länge ein. Anschließend beschrifte ich die Seite mit dem richtigen Kleinbuchstaben und den Anfangspunkt und den Endpunkt der Seite mit den richtigen Großbuchstaben, so wie in der Skizze.
  3. Ich messe die Länge der zweiten Seite mit dem Zirkel ab und schlage einen Kreisbogen um den richtigen Punkt (Anfangspunkt oder Endpunkt).
  4. Ich messe die Länge der dritten Seite mit dem Zirkel ab und schlage einen Kreisbogen um den anderen Punkt (Anfangspunkt oder Endpunkt).
  5. Die beiden Kreisbogen schneiden sich in einem Punkt. Ich markiere diesen Punkt.
  6. Ich verbinde den markierten Punkt mit dem Anfangspunkt und dem Endpunkt der ersten Seite. Das Dreieck ist nun konstruiert.

Schauen wir uns dazu ein Beispiel an:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Konstruiere folgendes Dreieck:

$a= 6~cm, b=3~cm, c=5~cm$

Zunächst fertigen wir eine Skizze an:

skizze1
Abbildung: Skizze SSS

Wir zeichnen eine Seite ein. Entscheiden wir uns für die Seite $c$, so müssen wir den Anfangspunkt mit $A$ und den Endpunkt mit $B$ beschriften. Nur so kann der Punkt $C$ gegenüber der Seite $c$ liegen.

sssdreieckskonstruktion1
Abbildung: Seite zeichnen und beschriften

Nun schlagen wir um beide Punkte je einen Kreisbogen. Wir setzen die Zirkelspitze auf Punkt $A$ und schlagen um Punkt $A$ einen Kreisbogen mit dem Radius $3~cm$ ($r=3~cm$). Wir setzen die Zirkelspitze auf Punkt $B$ und schlagen um Punkt $B$ einen Kreisbogen mit dem Radius $6~cm$ ($r=6~cm$). Um Punkt $A$ wird also ein Kreisbogen mit der Länge der Seite $b$ geschlagen und um Punkt $B$ ein Kreisbogen mit der Länge der Seite $a$. Der Schnittpunkt der beiden Kreisbogen ist Punkt $C$.

sssdreieckskonstruktion2
Abbildung: Schnittpunkt der beiden Kreisbogen markieren

Punkt $C$ wird nun mit den Punkten $A$ und $B$ verbunden. Das Dreieck ist nun konstruiert. Abschließend solltest du noch alle Punkte, Seiten und Winkel richtig beschriften.

sssdreieckskonstruktion3
Abbildung: Dreieck konstruieren und beschriften

SWS - Dreieck konstruieren

Wenn wir zwei Seiten eines Dreiecks und den zwischen diesen beiden Seiten liegenden Winkel kennen, können wir das Dreieck eindeutig konstruieren.

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Vorgehensweise:

  1. Ich zeichne eine Skizze und beschrifte sie ($A$, $B$, $C$, $a$, $b$, $c$, $\alpha$, $\beta$, $\gamma$).
  2. Ich zeichne eine der beiden bekannten Seiten und beschrifte diese Seite sowie den Anfangspunkt und den Endpunkt.
  3. Ich zeichne den gegebenen Winkel am richtigen Punkt ein. Es entsteht eine Halbgerade.
  4. Ich messe die Länge der zweiten Seite auf dieser Halbgeraden ab und markiere den Endpunkt auf der Halbgeraden.
  5. Ich verbinde den Endpunkt mit den anderen beiden Punkten.

Schauen wir uns auch hierzu ein Beispiel an:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Konstruiere folgendes Dreieck:

$a=2,5~cm$, $\gamma = 60^\circ$ und $b=5~cm$

Zu Beginn machen wir eine Skizze:

Bitte Beschreibung eingeben
Abbildung: Skizze SWS

Wir zeichnen zunächst eine Seite (hier die Seite $a$) und tragen am Punkt $C$ den Winkel $\gamma$ ab:

konstruktionsws1
Abbildung: Seite und Winkel

Nun messen wir auf der gestrichelten Linie die Länge der Seite $b$ ab und markieren den Punkt. Der markierte Punkt ist Punkt $A$.

konstruktionsws2
Abbildung: Länge am freien Schenkel markieren

Nun müssen wir nur noch die Punkte $A$ und $B$ verbinden. Das Dreieck ist konstruiert.

konstruktionsws3
Abbildung: fertig konstruiertes Dreieck

SSW - Dreieck konstruieren

Ein Dreieck von welchem zwei Seiten und ein angrenzender Winkel gegeben sind, kann eindeutig konstruiert werden.

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Vorgehensweise:

  1. Ich zeichne eine Skizze und beschrifte sie ($A$, $B$, $C$, $a$, $b$, $c$, $\alpha$, $\beta$, $\gamma$).
  2. Ich zeichne die Seite, an die der Winkel angrenzt, und beschrifte die Seite sowie den Anfangspunkt und den Endpunkt.
  3. Ich zeichne den Winkel am richtigen Punkt der Seite ein. Es entsteht ein freier Schenkel (Halbgerade).
  4. Ich messe die Länge der zweiten Seite mit dem Zirkel ab und zeichne einen Kreisbogen um den freien Punkt der ersten Seite.
  5. Der Schnittpunkt des freien Schenkels und des Kreisbogens ist der gesuchte dritte Punkt. Ich verbinde diesen Punkt nun mit den anderen beiden Punkten. Das Dreieck ist konstruiert.

Schauen wir uns auch hierzu ein Beispiel an:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Konstruiere folgendes Dreieck:

$a=4~cm$, $c=3~cm$ und $\alpha=120^\circ$

Wir fertigen eine Skizze an:

sswdreieckskonstruktion
Abbildung: Skizze SSW

Wir zeichnen zunächst die Seite, die in der Mitte liegt, also hier Seite $c$. Wir benennen den Anfangspunkt und den Endpunkt mit den Buchstaben $A$ und $B$. Am Punkt $A$ wird nun der Winkel $\alpha$ abgetragen und eine Hilfslinie (Halbgerade) eingezeichnet.

sswdreieckskonstruktion1
Abbildung: Seite und Winkel einzeichnen

Nun wird um den Punkt $B$, also um den Punkt, an dem der Winkel nicht anliegt, mit dem Zirkel ein Kreisbogen geschlagen. Dieser Kreisbogen hat den Radius der zweiten bekannten Seite (hier: $a=4~cm$). Der Kreisbogen und die Halbgerade des Winkels treffen sich in einem Punkt. Dies ist der dritte Punkt des Dreiecks (hier: $C$).

sswdreieckskonstruktion2
Abbildung: Der dritte Punkt ist der Schnittpunkt von Kreisbogen und Halbgerade

Punkt $C$ wird nun mit den Punkten $A$ und $B$ verbunden. Das Dreieck ist konstruiert.

sswdreieckskonstruktion3
Abbildung: konstruiertes Dreieck

Abschließend solltest du noch alle Punkte und Seiten (und ggf. auch die Winkel) korrekt beschriften.

WSW - Dreieck konstruieren

Die Länge einer Seite und die Größen der zwei angrenzenden Winkel reichen ebenfalls aus, um ein Dreieck eindeutig zu konstruieren. Das heißt, du musst die Größe von zwei Winkeln kennen und die Länge der Seite, die zwischen diesen beiden Winkeln liegt.

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Vorgehensweise:

  1. Ich zeichne eine Skizze und beschrifte sie ($A$, $B$, $C$, $a$, $b$, $c$, $\alpha$, $\beta$, $\gamma$).
  2. Ich zeichne die gegebene Seite.
  3. Ich trage die beiden Winkel an den Endpunkten der Seite ab und zeichne zwei Hilfslinien (Halbgeraden).
  4. Die zwei Halbgeraden schneiden sich in einem Punkt. Dieser Schnittpunkt ist der gesuchte dritte Punkt des Dreiecks.

Schauen wir uns hierzu ein Beispiel an:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Konstruiere folgendes Dreieck:

$a=4~cm$, $\beta=40^\circ$, $\gamma =80^\circ$

Wir fertigen eine Skizze an:

wswdreieckskonstruktion
Abbildung: Skizze WSW

Die Seite wird eingezeichnet und die beiden gegebenen Winkel werden abgetragen. Die zwei Hilfslinien schneiden sich in einem Punkt. Dieser Punkt ist der dritte Punkt des Dreiecks und muss nun mit den anderen beiden Punkten verbunden werden.

wswdreieckskonstruktion1
Abbildung: Dreieck konstruieren

Das Dreieck ist nun konstruiert. Abschließend solltest du auch hier wieder alle Punkte, Seiten und Winkel korrekt beschriften.

wswdreieckskonstruktion2
Abbildung: konstruiertes und beschriftetes Dreieck

Nun haben wir die vier Kongruenzsätze und die entsprechenden Konstruktionen kennengelernt. Unsere Übungsaufgaben helfen dir dabei, das Konstruieren von Dreiecken zu üben. Viel Erfolg!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Mathematik-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Mathematik-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Mathematik-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
8577