Studienkreis Blog

„Man muss an die Kinder glauben“: Lerntherapie bei Lese-Rechtschreib-Schwäche und Dyskalkulie

Gabriele Ulke-Lampe ist Juristin und hat als Anwältin gearbeitet, doch ihr Herz schlug für ein pädagogisches Thema: LRS und Rechenschwäche. Inzwischen ist sie fortgebildete LRS- und Rechenschwäche/Dyskalkulie-Trainerin und betreut für den Studienkreis im Raum Duisburg die Fachkräfte der Zentren für Kinder und Jugendliche, die besondere Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen haben. Sie arbeitet auch […]

Mehr

„In meinem Unterricht lege ich viel Wert darauf, dass wir gemeinsam lachen“

Wenn es in der Schule im Fach Englisch nicht so gut läuft, hilft Kenneth Hill nach. Im Studienkreis Neuss gibt er Schülerinnen und Schülern ab Klasse 5 Nachhilfe in seiner Muttersprache Englisch. Dabei hilft ihm auch sein zweites Standbein als Entertainer. Im Interview verrät Hill, wie er die Jugendlichen auf Englisch fit für Schule und […]

Mehr

10 Ferientipps zum Lernen, ohne zu büffeln

Lernen oder chillen – vor dieser Frage stehen Familien jedes Jahr in den Sommerferien. Während die Kinder und Jugendlichen die freie Zeit voll auskosten wollen, machen sich viele Eltern Sorgen: dass ohne Lernen viel Schulstoff in Vergessenheit gerät und die Mediennutzung in der freien Zeit ausufert. Wie wäre es mit einem Mittelweg? Der Studienkreis hat […]

Mehr

Traumjob Nachhilfelehrer:in?!

Der Weg zu seiner Tätigkeit als Nachhilfelehrer begann für Nikolai L. bei Facebook. „Mein vorheriger Werksjob lief aus und da habe ich das Angebot für Nachhilfe gesehen“, erzählt der Student für Energietechnik und Ressourcenoptimierung. Immer wieder hatte er auch schon mit Kommilitonen gemeinsam gelernt. „Ich dachte, das schaue ich mir mal an“, sagt der 29-Jährige […]

Mehr

„Ich hätte es gut gefunden, wenn wir vom Jobcenter von dieser Fördermöglichkeit erfahren hätten“

Die neunjährige Charlotte* erhält Nachhilfeunterricht in Deutsch und Mathematik im Studienkreis, die Kosten übernimmt der Staat: Da Charlottes Mutter Susanne Wagner* Arbeitslosengeld II bezieht, hat ihre Tochter Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT). Dass dazu auch Nachhilfe zählt, hat die Familie allerdings nur durch Zufall erfahren. Im Interview erzählt Susanne Wagner, was […]

Mehr

„Vor der Pandemie hatten wir viel weniger Kinder aus der Grundschule.“

Wenn sich bei Schülerinnen und Schülern in Schleswig-Holstein aufgrund der Corona-Pandemie Lernlücken aufgetan haben, können sie diese einfach in Nachhilfeinstituten wie dem Studienkreis schließen. Die Kosten dafür übernimmt das Land – unter anderem aus Fördermitteln des Programms der Bundesregierung „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“. Wie die Länder die Förderung umsetzen, ist ihnen überlassen. […]

Mehr

Apps zum Lernen – kostenlose Lern-Helfer

Unter den Apps zum Lernen gibt es viele nützliche Helfer, die das Lernen und den Schulalltag erleichtern. Wir geben einen Überblick und Tipps. Lernen mit dem Smartphone? Ohne Lehrer oder den Austausch in einer Gruppe? Ich gebe zu: Vor der Coronakrise sah ich das Handy bei meinen Kindern eher als Gegenspieler zum schulischen Lernen. Erst […]

Mehr

Aufholen nach Corona: Wie können Lernrückstände überwunden werden?

Zwei Milliarden Euro stehen für Nachhilfe, aber auch für Freizeitangebote zur Verfügung: Das Aktionsprogramm der Bundesregierung „Aufholen nach Corona“ hat es sich zum Ziel gemacht, Kindern und Jugendlichen eine Chance zu geben, Versäumtes aufzuholen – dabei geht es natürlich nicht nur um schulische Leistungen. Schülerinnen und Schülern soll einerseits der Abbau bestimmter Lernrückstände ermöglicht werden, […]

Mehr

Gibt es einen Run aufs Gymnasium?

Am Ende der Grundschulzeit fällt es vielen Familien schwer, die beste weiterführende Schule für ihre Kinder zu finden. Die Hoffnung auf ein Abitur ist hoch, aber die Leistungsanforderungen am Gymnasium sind es auch. Im Interview erzählt Gerhard Leibl, Leiter des Studienkreises Neuss Mitte, welche Rolle Schulwahl und Abitur bei dem Wunsch nach Nachhilfe spielen und […]

Mehr

Helikopter-Eltern: „Wichtig ist, dass die Kinder wieder ins Tun kommen“

Helikopter-Eltern setzen alles daran, dass ihre Kinder glücklich werden – und vergessen dabei, dass Kindererziehung auch viel mit Loslassen zu tun hat. Die Münchner Paar- und Familientherapeutin Anette Frankenberger erklärt im Interview, was Eltern zur Überfürsorge treibt und wie sie ihr Helikopter-Verhalten ablegen können. Annette Frankenberger im Interview über Helikopter-Eltern Was zeichnet Helikopter-Eltern aus? Der […]

Mehr
< ältere Beiträge
Archiv
RSS-Feed