Online Lernen | Englisch Übungen | Grammatik Wortarten Die Artikel (a/an/the) im Englischen: Erklärung und Übungen

Die Artikel (a/an/the) im Englischen: Erklärung und Übungen

Im Englischen gibt es nur einen bestimmten und einen unbestimmten Artikel. Der bestimmte Artikel the steht für die bestimmten deutschen Artikel der, die und das. Der unbestimmte Artikel hat die beiden Formen a und an und steht für die unbestimmten deutschen Artikel ein und eine.

Der bestimmte Artikel: the

Bevor du lernst, wann du den bestimmten Artikel the benutzt, ist noch etwas sehr wichtig. Du musst nicht nur wissen, wann er steht und wann er nicht steht, sondern auch die beiden Formen kennen. Wenn du dich jetzt wunderst, ist das ein gutes Zeichen! Denn geschrieben heißt es immer the. Allerdings hat diese eine geschriebene Form zwei Formen der Aussprache. Normalerweise wird der Artikel am Ende wie ein deutsches "e" ausgesprochen. Steht der Artikel aber vor einem Vokal, musst du ihn aber mit "i" aussprechen. Du kannst den Artikel auch dann so aussprechen, wenn er nicht direkt vor einem Vokal steht, um das vom Artikel begleitete Wort besonders hervorzuheben:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Hervorhebung mit "i"

The (e) Ferrari FF is the (i) car! Das bedeutet: Der Ferrari FF ist das Auto überhaupt!

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wenn der Artikel vor einem Vokal (a,e,i,o,u) steht, muss er mit "i" ausgesprochen werden.

Wie im Deutschen wird auch im Englischen der bestimmte Artikel immer dann benutzt, wenn es um eine bestimmte Person oder Sache geht. Mit bestimmt ist gemeint, dass es sich um eine konkrete und festgelegte Person oder Sache handelt. Diese allgemeine Regel, die sozusagen die normale Verwendung bestimmt, muss noch durch einige Sonderfälle ergänzt werden. Klick dich durch die Beispielboxen, um sie alle zu sehen:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Geografische Namen im Plural (Mehrzahl), Flüsse, Meere und nicht englische Berge

the Rocky Mountains, the Balearic Islands, the Rhine, the Mediterranean

Familiennamen im Plural (Mehrzahl)

the Krugers, the Smiths, the Meyers

Himmelsrichtungen

the North, the South: Let us go to the North this weekend

Diese Beispiele werden dir sicherlich keine Probleme machen, weil bei ihnen auch im Deutschen ein bestimmter Artikel steht: Im (=in dem) Süden sind die Alpen, wo die Schmidts gern Urlaub machen.

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Tageszeiten zusammen mit in, on, during

in the evening, in the morning, during the day

Nach Mengenangaben (z.B. all, half, twice)

all the time, most of the time, twice the amount of...

Auch Tageszeiten und viele Mengenangaben müssen im Deutschen mit einem bestimmten Artikel benutzt werden:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Tageszeiten

Am (=an dem) nächsten Morgen frühstückte er während der ersten zwei Stunden.

Mengenangaben

Er musste die ganze Zeit warten und musste am Ende nur den halben Preis für die doppelte Menge bezahlen.

Die Gemeinsamkeiten von Deutsch und Englisch werden aber dann weniger, wenn der Artikel im Englischen nicht steht bzw. stehen darf. Besonders wichtig ist das in den folgenden Fällen, die ohne the stehen:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Namen für Straßen, Plätze, Parks, Brücken, Gebäude

Turn right into Radford Road.

The train ends in Victoria station.

Hyde Park is the biggest park in London.

Auf Deutsch steht in diesen Fällen immer ein Artikel: Der Hyde Park ist der größte Park Londons. Der Zug endet im (=in dem) Bahnhof Köln Hauptbahnhof. Rechts in die Kölner Straße abbiegen. Auch bei Zeitangaben gibt es diesen Unterschied:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Zeitangaben (Jahreszeiten, Monate, Wochentage)

My holiday begins in summer.

I was very tired on Monday.

I was born in July.

Auf Deutsch beginnt der Urlaub im (in dem) Sommer, am (an dem) Montag war ich müde und ich wurde im (in dem) Juli geboren. Der bestimmte Artikel darf noch in anderen Fällen nicht stehen, aber wir haben uns hier auf das beschränkt, was dir wahrscheinlich die meisten Schwierigkeiten macht und am häufigsten zu Fehlern führt. Merke dir zusätzlich noch, dass bei abstrakten Begriffen the fehlt, wenn sie allgemein verwendet werden. Abstrakte Begriffe sind Nomen, die nicht für Objekte oder Dinge stehen, die man anfassen kann. Dazu zählen z. B. Liebe oder Freiheit:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Abstrakte Begriffe

Everybody needs love and freedom to be happy.

Der bestimmte Artikel wird im Englischen in manchen Fällen auch verwendet, um auf etwas Bestimmtes hinzuweisen bzw. etwas zu betonen. So können Substantive mit dem bestimmten Artikel verwendet werden, wenn wichtig ist, um welches Objekt genau es sich handelt. Sieh dir dafür folgende Beispielsätze an:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Reduzierung der Aussage auf etwas Bestimmtes

  • I go to school. (Ich gehe zur Schule.)
  • I go to the school in Newton Road. (Ich gehe zu der Schule in der Newton Road.)

Im ersten Satz soll nur allgemein ausgesagt werden, dass der Sprecher zur Schule geht. Im zweiten Satz hingegen will er auf die spezielle Schule, die er besucht, hinweisen. Dies gelingt durch die Verwendung des bestimmten Artikels.

Der unbestimmte Artikel: a/an

Auch der unbestimmte Artikel hat zwei Formen, die sich aber in der Schreibweise und in der Aussprache unterscheiden.

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wenn das folgende Wort am Anfang mit einem Vokal gesprochen wird, musst du an benutzen.

Besonders wichtig ist, dass es um die Aussprache des nachfolgenden Wortes geht, nicht um die Schreibweise. Vor dem englischen Wort für Stunde steht also an, weil das "h" von hour nicht gesprochen wird. Anders verhält es sich z.B. bei house, weil das "h" am Anfang bei diesem Wort hörbar ist. 

Den unbestimmten Artikel kannst du im Englischen immer dann verwenden, wenn du nicht sagen möchtest, dass es um eine bestimmte Person, ein bestimmtes Ding oder ein bestimmtes Tier geht. Da kannst du dich am Deutschen orientieren und a/an immer dann verwenden, wenn du auf Deutsch einer, eine, ein, eines sagen würdest.

Du weißt nun hoffentlich alles Wichtige über die Artikel im Englischen. Ob du alles richtig verstanden hast, kannst du mit unseren Übungen testen. Viel Erfolg!

autoren-englisch

Dein Autorenteam für Englisch: Lena Bauckhage und Katrin Schulmann

Diese Lernseite ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Englisch. Das Englisch-Team erklärt dir alles Wichtige zu deinem Englisch-Unterricht!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Englisch-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Englisch-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Englisch-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
8284