Online Lernen | Deutsch Übungen | Textanalyse und Interpretation Vorarbeit Wie schreibt man eine Inhaltsangabe?

Wie schreibt man eine Inhaltsangabe?

Das Ziel einer guten Inhaltsangabe (oder auch: Zusammenfassung) ist es, andere Leser oder Hörer über den Inhalt eines Textes, eines Dramas oder eines Filmes zu informieren. Dabei sollte der Andere den Inhalt verstehen, ohne im Originaltext nachlesen und ohne dich nach weiteren Informationen fragen zu müssen.

Da der Text nicht länger als der Ausgangstext sein sollte, beschränkt sich deine Zusammenfassung auf die wichtigsten Inhalte und Informationen.

Nun möchte ich dir zeigen, was du beim Schreiben einer Zusammenfassung beachten musst und werde dir wertvolle Tipps mit an die Hand geben!

In 7 Schritten eine gelungene Inhaltsangabe schreiben

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Eine Zusammenfassung oder Inhaltsangabe fasst einen Text knapp und sachlich zusammen, sodass ein anderer Leser oder Hörer einen guten Überblick über den Originaltext erhält. Wenn du selbst eine Inhaltsangabe schreiben möchtest, solltest du folgende Arbeitsschritte beachten:

  1. Lies den Originaltext mehrmals aufmerksam.
  2. Markiere die wichtigsten Aspekte und Schlüsselbegriffe.
  3. Unterteile den Text in Sinnabschnitte und formuliere Teilüberschriften.
  4. Beachte beim Schreiben der Inhaltsangabe den Aufbau (Einleitung, Hauptteil, Schluss).
  5. Schreibe deine Zusammenfassung sachlich, präzise und mit deinen eigenen Worten.
  6. Beschränke dich bei deiner Inhaltsangabe auf die wichtigsten Informationen und Inhalte.
  7. Verwende das Präsens.

Nun schauen wir uns genau an, was sich hinter den einzelnen Arbeitsschritten verbirgt:

Vorarbeit für deine Inhaltsangabe

Eine gute Vorarbeit erleichtert dir das Schreiben deiner Zusammenfassung.

Häufig erhältst du deine Texte in der Schule als Kopie, die du behalten darfst. Das bedeutet auch, dass du sie markieren und beschriften darfst. Diese Bearbeitung des Textes hilft dir, die Sätze und Abschnitte aufzubrechen, damit du den Sinn des Textes verstehen kannst.

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Die Vorarbeit am Originaltext wird dir das Schreiben der Zusammenfassung erleichtern.

  • Lies den Text sorgfältig, gerne auch mehrmals, denn beim zweiten Lesen erkennt man Zusammenhänge innerhalb des Textes besser.
  • Unterstreiche wichtige Stellen und Schlüsselbegriffe im Text.
  • Unterteile den Text in Sinn- und Handlungsabschnitte und gib diesen Abschnitten Teilüberschriften.

Nach deiner Vorarbeit solltest du in der Lage sein, die folgenden W-Fragen zum Text beantworten zu können.

  • Wer sind wichtige Personen der Handlung?
  • Wo spielt die Handlung?
  • Wann spielt die Handlung?
  • Was passiert in der Handlung?
  • Warum ereignen sich bestimmte Handlungsteile und welche Wirkung erzielen diese?

Gut zu wissen

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Achte bei deiner Vorarbeit (beispielsweise bei der Beantwortung der W-Fragen) darauf, dass du nicht ins Interpretieren oder Spekulieren gerätst, denn es geht nur um die Informationen, die im Text direkt ersichtlich sind.

Merkmale einer Inhaltsangabe 

Schauen wir uns nun die Merkmale einer Inhaltsangabe genauer an: Bei deiner Zusammenfassung solltest du mit deinen eigenen Worten, sachlich und knapp den Inhalt in seiner vorliegenden Reihenfolge schildern.

Gliedere deinen Text in die Blöcke: Einleitung, Hauptteil und Schluss. Beachte dabei, dass du deinen Text im Präsens (Gegenwartsform) schreibst. Nur wenn in der Handlung auf Geschehnisse aus der Vergangenheit verwiesen wird, nutzt du das Perfekt. Direkte Rede wandelst du in indirekte Rede um.

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Achte also bei deiner Zusammenfassung auf:

  • deine Sprache: knappe, sachliche Wiedergabe des Inhalts in eigenen Worten
  • den AufbauEinleitung, Hauptteil, Schlussteil
  • die Zeitform Präsens
  • die Wiedergabe von direkter Rede in indirekter Rede

Inhaltsangabe: Aufbau 

Deine Zusammenfassung sollte entsprechend des Dreischritts Einleitung- Hauptteil- Schluss gegliedert sein, ungefähr so:

Einleitung:

  • Einleitungssatz mit wichtigen Informationen zum Text

Hauptteil:

  • Chronologische (zeitliche) Wiedergabe der Handlung

Schluss:

  • Textintention 

Wie genau du diese verfasst, zeige ich dir jetzt:

Inhaltsangabe: Einleitung

In der Einleitung deiner Inhaltsangabe stellst du in einem kompakten Einleitungssatz folgende Informationen zum Text vor:

  • Textsorte (Kurzgeschichte, Sachtext, Novelle, etc.)
  • Titel des Textes
  • Name des Autors/ der Autorin
  • Erscheinungsdatum des Textes (nicht immer ist diese Information gegeben)
  • Thema des Texts (erster Einblick in das Thema)

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Die vorliegende Kurzgeschichte "Nachts schlafen die Ratten doch", geschrieben von Wolfgang Borchert ist 1947 erschienen und handelt von einem Jungen, der nach einem Bombenangriff seinen toten Bruder vor Ratten bewacht.

Inhaltsangabe: Hauptteil

Im Hauptteil fasst du dann die wichtigsten Handlungsschritte zusammen. Dabei solltest du auf folgende formale Aspekte achten:

  • eigene Formulierungen in sachlicher Sprache (keine Zitate, keine Ausschmückungen, keine Umgangssprache)
  • Wiedergabe des zeitlich richtigen Ablaufs
  • sinnvolle Verbindungen der Sätze durch Konjunktionen
  • Nutzung des Präsens
  • indirekte Rede

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Nutzung des Präsens:

Ein älterer Mann versucht Jürgens Vertrauen zu gewinnen...

nicht: Ein älterer Mann versuchte Jürgens Vertrauen zu gewinnen...

Sinnvolle Verbindungen durch Konjunktionen:

Ein älterer Mann versucht Jürgens Vertrauen zu gewinnen und zu erfahren, worauf der Junge aufpasse.

nicht: Ein älterer Mann versucht Jürgens Vertrauen zu gewinnen. Er möchte wissen, worauf der Junge aufpasse.


Indirekte Rede statt direkter Rede:

Ein älterer Mann versucht zu erfahren, worauf der Junge aufpasse.

nicht: Ein älterer Mann fragt den Jungen: "Worauf passt du auf?"

Inhaltsangabe: Schluss

In deinem Schlussteil kannst du auf die Textintention eingehen. Dieser Teil wird aber nur angefügt, wenn dieser in der Aufgabenstellung erwünscht ist, beispielsweise, wenn deine Zusammenfassung ein Teil einer Interpretation ist.

Musterbeispiel einer Inhaltsangabe 

Lade dir unser Beispiel einer Inhaltsangabe herunter, um damit das Verfassen deiner Inhaltsangabe zu üben musterbeispiel-zusammenfassung

Du hast nun die Merkmale einer Inhaltsangabe kennengelernt und weißt, was du beim Schreiben beachten musst. Mit unseren Aufgaben kannst du dein Wissen testen. Viel Spaß!

autoren-deutsch

Dein Autorenteam für Deutsch: Hannah Poqué und Christina Albrecht

Diese Lernseite ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Deutsch. Das Deutsch-Team erklärt dir alles Wichtige zu deinem Deutsch-Unterricht!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Deutsch-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Deutsch-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Deutsch-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
8523