Online Lernen | Mathematik Aufgaben | Zahlenlehre und Rechengesetze Umgang mit rationalen Zahlen Multiplizieren und Dividieren rationaler Zahlen - so funktioniert's

Multiplizieren und Dividieren rationaler Zahlen - so funktioniert's

Das Multiplizieren und Dividieren von natürlichen Zahlen hast du bereits gelernt. Doch mit der Einführung der rationalen Zahlen kommen auch neue Schwierigkeiten hinzu. In diesem Kapitel widmen wir uns der Multiplikation und der Division von rationalen Zahlen und erklären dir die wichtigsten Regeln.

Rationale Zahlen

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Mit rationalen Zahlen sind alle Zahlen gemeint, die durch ein Verhältnis zweier ganzer Zahlen dargestellt werden können.

Ihr Symbol ist das $\mathbb Q$.

Multiplikation rationaler Zahlen - Regeln

Bisher hast du die Multiplikation von ganzen Zahlen kennengelernt. Die vier Regeln zur Multiplikation gelten auch bei den rationalen Zahlen. In der folgenden Abbildung sind die vier Regeln noch einmal dargestellt:

Die vier Regeln zur Multiplikation rationaler Zahlen
Die vier Regeln zur Multiplikation rationaler Zahlen.

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Regel 1: "Plus mal Plus gleich Plus"

Die Multiplikation zweier positiver Zahlen ergibt eine positive Zahl.

Regel 2: "Minus mal Plus gleich Minus"

Die Multiplikation einer negativen Zahl mit einer positiven Zahl ergibt eine negative Zahl.

Regel 3: "Plus mal Minus gleich Minus"

Die Multiplikation einer negativen Zahl mit einer positiven Zahl ergibt eine negative Zahl.

Regel 4: "Minus mal Minus gleich Plus"

Die Multiplikation zweier negativer Zahlen ergibt eine positive Zahl.

Die Abbildung und die Merkebox zeigen uns die besondere vierte Regel. Diese besagt, dass bei der Multiplikation zweier negativer Zahlen eine positive Zahl die Lösung ist. Das folgende Beispiel zeigt uns das genauer:

Multiplikation rationaler Zahlen - Beispiel

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Wir haben die beiden Brüche $\Large{(-\frac{1}{2})}$ und $\Large{(-\frac{3}{5})}$ gegeben. Diese sollen miteinander multipliziert werden. Es folgt also:

$\Large{(-\frac{1}{2}) \cdot (-\frac{3}{5})}$

Im ersten Schritt schreiben wir alles auf einen Bruchstrich. Hierbei können wir direkt die beiden Minuszeichen gegeneinander kürzen:

$\Large{\frac{1 \cdot 3}{2 \cdot 5}}$

Der zweite Schritt ist das Kürzen der Nenner und Zähler. Da dies hier nicht möglich ist, folgt direkt das Multiplizieren und als Lösung ergibt sich:

$\Large{\frac{3}{10}}$

Division rationaler Zahlen - Regeln

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Eine Division durch NULL ist nicht möglich!

Die Division bei rationalen Zahlen folgt ebenso den vier Grundregeln der Division. Diese sind in der folgenden Abbildung und auch in der darunter liegenden Merkebox noch einmal dargestellt:

Die vier Regeln zur Division rationaler Zahlen.
Die vier Regeln zur Division rationaler Zahlen.

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Regel 1: "Plus durch Plus gleich Plus"

Die Division zweier positiver Zahlen ergibt eine positive Zahl.

Regel 2: "Minus durch Plus gleich Minus"

Die Division einer negativen Zahl mit einer positiven Zahl ergibt eine negative Zahl.

Regel 3: "Plus durch Minus gleich Minus"

Die Division einer negativen Zahl mit einer positiven Zahl ergibt eine negative Zahl.

Regel 4: "Minus durch Minus gleich Plus"

Die Division zweier negativer Zahlen ergibt eine positive Zahl.

Diese vier Regeln der Division gelten auch für die rationalen Zahlen. Doch die Division von rationalen Zahlen hat eine Besonderheit:

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Division = Multiplikation mit dem Kehrwert.

Du kannst, anstatt zu dividieren, auch mit dem Kehrwert multiplizieren. Wir schauen uns das an einem Beispiel an:

Division rationaler Zahlen - Beispiel

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Wir dividieren die beiden Zahlen $\Large{\frac{18}{5}}$ und $\Large{\frac{6}{1}}$. Der Term lautet dann:

$\Large{\frac{18}{5} : \frac{6}{1}}$

Auf einem Bruch ergibt sich:

$\Large{\frac{18:6}{5:1}}$

Die Lösung ist:

$\Large{\frac{3}{5}}$

Oder wir multiplizieren mit dem Kehrwert:

$\Large{\frac{18}{5} : \frac{6}{1}}$

Der Kehrwert von $\Large{\frac{6}{1}}$ ist $\Large{\frac{1}{6}}$

$\Large{\frac{18}{5} \cdot \frac{1}{6}}$

Alles auf einen Bruch schreiben:

$\Large{\frac{18 \cdot 1}{5 \cdot 6}}$

Kürzen:

$\Large{\frac{\cancel{18}\;3 \cdot 1}{5 \cdot \cancel{6}\;1}}$

Im letzten Schritt folgt das Ausmultiplizieren:

$\Large{\frac{3}{5}}$

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Um zwei rationale Zahlen zu dividieren kann man auch mit dem Kehrwert multiplizieren.

Den Kehrwert bildet man durch vertauschen von Zähler und Nenner.

Zur Vertiefung dieses Themas schau auch noch einmal in die Übungen! Viel Erfolg dabei!

autoren-mathematik

Dein Autorenteam für Mathematik: Simon Wirth und Fabian Serwitzki

Diese Lernseite ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Mathematik. Das Mathematik-Team erklärt dir alles Wichtige zu deinem Mathematik-Unterricht!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Mathematik-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Mathematik-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Mathematik-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
7969