Online Lernen | Deutsch Übungen | Methoden und Arbeitstechniken Arbeitstechniken Lesetechniken und Lesemethoden - Strategien für besseres Textverständnis

Lesetechniken und Lesemethoden - Strategien für besseres Textverständnis

Du hast in der Schule und auch privat sicherlich schon viele Texte gelesen, sodass das Thema Lesen für dich nichts Neues ist. Dennoch ist es so, dass manche Texte leichter zu lesen sind und man sich an anderen Texten regelrecht die Zähne ausbeißt.

Ich möchte dir im Folgenden erklären, wie du von nun an systematisch an einen Text herangehst, sodass du ab sofort jeden Text knacken kannst!

Gut zu wissen

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Einen Text zu knacken, heißt ihn zu verstehen.

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

 Verstehen kannst du einen Text, indem du

1.) Informationen aus dem Text herausfilterst,

2.) die zentrale Textintention ermittelst, indem du verschiedene Informationen in Bezug zueinander setzt und

3.) in der Lage bist, den Text, durch die Informationen aus dem Text sowie deinem eigenen Hintergrundwissen, zu bewerten.

Unterschiedliche Lesetechniken 

Lesen kann man auf unterschiedliche Weisen. Du kannst einen Text überfliegen oder Wort für Wort ganz intensiv lesen. Auf welche Weise du einen Text liest, hängt von deinem persönlichen Ziel ab.

Möchtest du dir einen Überblick verschaffen, reicht es, wenn du den Text nur überfliegst. Suchst du gezielt nach Informationen, kannst du dich an Schlüsselbegriffen entlang hangeln und nach diesen im Text suchen. Oder aber, wenn du wirklich alle Informationen aus dem Text ziehen willst und ein besonders tiefes Verständnis erlangen möchtest, liest du den Text intensiv und gegebenenfalls mehrmals.

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Je nachdem, welches Ziel du verfolgst, kannst du zwischen folgenden Lesetechniken wählen: 

  • Überfliegendes Lesen
  • Gezieltes Lesen
  • Intensives Lesen 
  • Aktives Lesen 

Überfliegendes Lesen

Bei dieser Art des Lesens überfliegst du den Text im Schnelldurchlauf und prüfst, ob er für das Thema beziehungsweise für dein Ziel wichtige Informationen enthält. Dabei musst du nicht Wort für Wort und Satz für Satz lesen, sondern lässt deinen Blick Zeile für Zeile über den Text schweifen. Dabei wird dein Blick Überschriften, Hervorhebungen und Nomen wahrnehmen. In den Nomen stecken häufig die wichtigsten Informationen, wie Schlüsselbegriffe. Dadurch wirst du schnell einen guten Überblick über deinen Text erhalten.

Gut zu wissen

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Schlüsselbegriffe sind Begriffe, die wichtige Informationen zur Textaussage enthalten.

Gezieltes Lesen

Beim gezielten Lesen suchst du in deinem Text nach ganz bestimmten Zielbegriffen oder Informationen. Verschaffe dir bei diesem Lesen zunächst einen Überblick über den Text oder das Buch. Bei einem Buch ist es sinnvoll, wenn du dir einen Überblick durch das Inhaltsverzeichnis, die Kapitelüberschriften oder den Klappentext verschaffst. Suche mit Hilfe deiner gefundenen Informationen interessante Abschnitte aus, bei denen es sich für dich und deine Aufgabenstellung lohnt, intensiver zu lesen. Andere Passagen kannst du dabei außen vor lassen. 

Intensives Lesen

Möchtest du einen Text intensiv lesen, untersuchst du ihn vollständig auf alle Informationen.

Gut zu wissen

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Informationen beziehen sich dabei natürlich auf den Inhalt, aber auch auf die Textart, den Textaufbau, den Sprachstil etc..

Dabei ist es wichtig, dass du in Ruhe und ganz konzentriert den Text liest. Wenn du ein Wort nicht kennst und dir dieses auch nicht aus dem Zusammenhang erschließen kannst, ist es nützlich, dass du das Wort nachschlägst. Manchmal versteht man einzelne Passagen nicht auf Anhieb, sodass es sinnvoll ist, diese Passagen mehrmals zu lesen

Bei allen Techniken des Lesens ist es wichtig, einen Text aktiv zu lesen.

Aktives Lesen

Wichtig beim aktiven Lesen ist es, dass nicht nur deine Augen und dein Gehirn beschäftigt sind, sondern auch deine Hand. Unterstreiche mit einem oder mehreren Textmarkern wichtige Aspekte und Schlüsselbegriffe im Text. Dabei kann es hilfreich sein, wenn du entsprechend unterschiedlicher Arbeitsaufträge unterschiedliche Farben verwendest. Ebenfalls empfehle ich dir, dass du dir den Text in Sinnabschnitte beziehungsweise in Textpassagen unterteilst und diesen kurze Überschriften gibst. Ist der Text länger, können dir diese Überschriften helfen, die Übersicht über den Text zu behalten. 

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Aktives Lesen funktioniert am besten mit Textmarkierungen und Notizen.

Alles klar soweit? Dann überprüfe dein Wissen zu Lesetechniken in unseren Aufgaben. Viel Spaß dabei!

autoren-deutsch

Dein Autorenteam für Deutsch: Hannah Poqué und Christina Albrecht

Diese Lernseite ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Deutsch. Das Deutsch-Team erklärt dir alles Wichtige zu deinem Deutsch-Unterricht!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Deutsch-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Deutsch-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Deutsch-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
8087