Online Lernen | Englisch Übungen | Ausdruck Wortschatz Englische Vokabeln besser lernen: Tipps und Tricks

Englische Vokabeln besser lernen: Tipps und Tricks

In diesem Text wirst du viele tolle Tipps und Tricks zum Vokabellernen finden! Wie hast du bisher Vokabeln gelernt? Wenn du dafür nur Vokabellisten benutzt hast, auf denen die Vokabeln mit deutscher Übersetzung standen, kannst du hier einiges dazulernen. 

Wie lerne ich am besten Vokabeln?

Das Lernen mit Listen eignet sich zwar dafür, dich schnell auf einen Vokabeltest vorzubereiten, indem du viele Wörter schnell auswendig lernst. Aber leider lernst du sie so auch nur sehr oberflächlich und wirst sie nach dem Test bald wieder vergessen. Denn bei dieser bequemen Methode musst du dich kaum mit den Wörtern beschäftigen. Um Vokabeln langfristig behalten zu können, musst du dich aber möglichst intensiv mit ihnen befassen. In den folgenden Abschnitten wollen wir dir einige Lerntechniken zeigen, mit denen du Vokabeln besonders gut lernen kannst.

Vokabeln mit Karteikarten lernen

Das Lernen mit Karteikarten hat gegenüber einer einfachen Vokabelliste große Vorteile:

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Vorteile von Karteikarten

1. Du kannst die Reihenfolge ändern und damit sicherstellen, dass du wirklich die einzelnen Vokabeln lernst und nicht ihre Reihenfolge in der Liste.

2. Du kannst nicht schummeln! Denn wenn du ehrlich bist, wirst du bei Vokabellisten die Spalte mit der Übersetzung manchmal nicht richtig verdeckt lassen und dir einreden, die Vokabel schon gelernt zu haben.

3. Du kannst deinen Fortschritt besser sehen! Auf einen großen Stapel mit neu gelernten Vokabeln kannst du nämlich sehr stolz sein.

4. Du hast Platz für mehr Informationen als nur eine Übersetzung. Schreibe auf die Rückseite immer alles, was dir hilft, die Vokabel zu behalten. Das kann ein Beispielsatz, Eselsbrücke oder eine kleine Zeichnung sein. 

Hier kannst du sehen, wie du deine Karteikarten gestalten könntest:

Vorderseite einer Karteikarte
Vorderseite einer Karteikarte
Rückseite einer Karteikarte
Rückseite einer Karteikarte

Natürlich ist das nur ein Vorschlag dafür, welche Informationen deine Karteikarten enthalten sollten. Wichtig dabei ist: Schreibe nur auf, was du selbst mit dem Wort verbindest und was dir persönlich hilft das Wort zu lernen. Je mehr eigene Gedanken du dir machst, desto besser wirst du dir die Vokabeln merken. Folgende Kategorien können außerdem sinnvoll sein:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Weitere Kategorien für deine Karteikarten

- Wörter mit der gleichen Bedeutung: Synonyme

- Wörter, die das Gegenteil bedeuten: Antonyme

- Wortfeld mit weiteren Beispielen

Beispiel für ,,Wortfeld mit weiteren Beispielen": Wenn du das Wort apple (Apfel) lernen möchtest, kannst du auf deine Karteikarte beispielsweise den Oberbegriff fruit (Frucht) oder weitere Beispiele für Früchte, die du schon kennst, aufschreiben. 

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

apple 

Oberbegriff: fruit

weitere Früchte: orange, pear, lemon, banana 

Um mit deinen Karteikarten gut lernen zu können, solltest du dir eine kleine Kiste besorgen. In dieser Kiste kannst du sie danach ordnen, wie gut du sie schon gelernt hast:

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Ordnen der Karteikarten

1. Zuerst sind alle Karten in einem Stapel, den du von vorne nach hinten durchgehst.

2. Jedes Mal, wenn du die Rückseite einer Karteikarte auswendig kennst, mache mit einem Bleistift einen kleinen Strich auf die Vorderseite der Karte.

3. Karteikarten mit vier Strichen kommen in einen zweiten Stapel, den du vom ersten Stapel abtrennst. Wiederhole diesen Stapel ab und zu und wenn du eine Karte vergessen hast, radiere die Striche weg und packe die Karte wieder in den vorderen Stapel. Diesen solltest du mehrmals in der Woche durchgehen.

Vokabeln mit dem Handy lernen

Du kannst dir natürlich auch eine App herunterladen, mit der du Karteikarten auf deinem Handy erstellen und lernen kannst. Aber hier fehlt die echte Karte, die du in die Hand nehmen kannst. Das Anfassen und Drehen der einzelnen Karteikarten hilft dir aber beim Lernen. Deshalb solltest du dein Handy anders benutzen, um nicht nur mit den Augen, sondern auch mit den Ohren zu lernen.

Nimm dafür deine Karteikarten zu Hilfe und lies sie laut vor, während du mit ihnen lernst. Wenn du deine Stimme mit dem Handy aufnimmst, hast du danach deine Karteikarten als Audiodatei gespeichert und kannst sie dir unterwegs immer wieder anhören.

Gut zu wissen

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Tipp: Sei kreativ!

Wenn du deine Aufnahmen machst, kannst du deinen Ideen freien Lauf lassen und alle Kommentare einfach und schnell aufzeichnen. Wenn dir zum Beispiel auffällt, dass du ein englisches Wort wegen des Klangs, der Schreibweise oder aus anderen Gründen mit einem deutschen Wort verbinden kannst, sollte das in deiner MP3-Karteikarte vorkommen.

Vokabeln mit der Schlüsselwortmethode lernen

Die Keyword-Methode (deutsch: Schlüsselwortmethode) kannst du besonders bei schwierigen Vokabeln benutzen, die du sonst immer wieder vergisst. So funktioniert die Keyword Methode:

Methode

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Keyword-Methode

Du verknüpfst die Vokabel über Schreibweise und Klang mit einem deutschen Schlüsselwort. Dieses Wort verbindest du in einem gedanklichen Bild oder Merksatz mit der Bedeutung des englischen Wortes.

Für die Vokabel pallid könntest du folgenden Merksatz wählen:

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Beispiel für die Keyword-Methode mit Merksatz

Die Farbe auf dem Palisadenzaun ist verblasst.

Die Vokabel pallid wird mit dem Schlüsselwort Palisadenzaun verbunden, das der Vokabel stark ähnelt. Das Schlüsselwort wird dann in einem Merksatz verwendet, der die Bedeutung der Vokabel enthält. 

Teste jetzt mit unseren Übungsaufgaben, ob du alles verstanden hast. Viel Erfolg!

autoren-englisch

Dein Autorenteam für Englisch: Lena Bauckhage und Katrin Schulmann

Diese Lernseite ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Englisch. Das Englisch-Team erklärt dir alles Wichtige zu deinem Englisch-Unterricht!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Englisch-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Englisch-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Englisch-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
8234