Servicezeiten Mo-Fr 08:00 - 20:00 Uhr.
WhatsApp schreiben

Pressemitteilung 23.05.2012

Kurzfilm-Wettbewerb „Wa(h)re Schönheit“
Studienkreis zeichnet Preisträger aus


Unter dem Motto „Wa(h)re Schönheit“ hatte das Nachhilfeinstitut Studienkreis in Partnerschaft mit der Stiftung Lesen Ende 2011 Schülerinnen und Schüler zu einem zweiten Kurzfilm-Wettbewerb aufgerufen. Anfang Mai hat eine acht-köpfige Jury sechs Filme ausgezeichnet, die ab sofort im Internet unter www.kurzfilm-schoenheit.de zu sehen sind.

Dem Aufruf folgten mehr als 600 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und zwanzig Jahren – allein, zu zweit, in Teams oder im Klassenverband. Mit Videohandys oder Filmkameras ausgerüstet drehten sie rund 150 Beiträgen, in denen sie zeigten, was sie im Zeitalter von Marken, Mode und Models unter Schönheit verstehen. „Jugendlichen ist es zwar wichtig, wie sie von anderen wahrgenommen werden. Die Filme zeigen aber deutlich, dass sie nicht unkritisch die von den Medien vorgegebenen Normen übernehmen, sondern Unterschiede zwischen Menschen durchaus als Bereicherung empfinden“, so Projektleiterin Claudia Hofeldt. Die Sieger dürfen sich über Video-Kameras, Bücher- und Spielepakete sowie Skateboards freuen.

Experten aus Film, Funk, Literatur und Jugendforschung bildeten die Fachjury. Zu dieser gehörte auch der 21-jährige Lukas Eylandt. Er hatte beim vorherigen Studienkreis-Kurzfilm-Wettbewerb „Wa(h)re Freundschaft“ in der Kategorie „Team“ mit dem Prädikat „sehr gut“ gewonnen und ist heute in der Filmbranche tätig.

Die Preisträger:
Kategorie „Einzelteilnehmer“:
Prädikat „sehr gut“: Daniel Lohf, 19 Jahre, Lügde
Prädikat „gut“: Nicolas Rasor, 15 Jahre, Penzberg
Kategorie „Team“
Prädikat „sehr gut“: Alexandra Brause, Bernadette Walter, Samantha Jopp, 15 bis 18 Jahre,  Gebrunn
Prädikat „gut“: Lolo Palloch, Fabian Schober, Luisa Schmickler, Mika Sing, Lisa Mangstl, Franziska Hörner,  Stephanie Hörner, 14 bis 15 Jahre, Steinhöring
Kategorie „Schule“
Prädikat „sehr gut“: Gottlieb Daimler Schule, Musikkurs Jahrgangsstufe 1, 17 bis 19 Jahre, Stuttgart
Prädikat „gut“: Fronhofer Realschule, Ingolstadt
Andreas Allgäuer, Luisa Göhler, Maja Heller, Anton Haertl, Christopher Kloos,
Mario Neugebauer, Julian Zalud, 12 bis 14 Jahre

Studienkreis
Der Studienkreis – ein Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe – gehört zu den führenden privaten Bildungsanbietern in Deutschland. Das Unternehmen bietet qualifizierte Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht für Schüler aller Klassen und Schularten in allen gängigen Fächern. Die individuelle Förderung folgt einem wissenschaftlich belegten Lernkonzept. Es stärkt das Verantwortungsbewusstsein der Schüler gegenüber ihren Lernerfolgen, verbessert das Vertrauen in ihre Fähigkeiten und hilft ihnen, ihr Potenzial zu entwickeln und zu entfalten. An ausgewählten Standorten bietet der Studienkreis mit seiner „Kinderlernwelt“ eine ganzheitliche Förderung für Grundschulkinder an. Mit seinen bundesweit rund 1.000 Standorten gewährleistet der Studienkreis seinen Kunden ein Angebot in Wohnortnähe. Um Eltern Orientierung auf dem Nachhilfemarkt zu geben, lässt der Studienkreis die Qualität seiner Leistungen vom TÜV Rheinland überprüfen. Weitere Informationen zur Arbeit und zum Konzept des Studienkreises gibt es unter www.studienkreis.de oder gebührenfrei unter der Rufnummer 0800/111 12 12. Über www.facebook.com/Studienkreis können Interessierte direkt mit dem Studienkreis in Kontakt treten.
Stiftung Lesen
Die Stiftung Lesen ist anerkannter, kompetenter und unabhängiger Partner und Anwalt für das Lesen. Sie fördert Lesekompetenz und Zugänge zum Lesen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen in allen Medien. Als operative Stiftung führt sie in enger Zusammenarbeit mit Partnern – Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen – Forschungs- und Modellprojekte sowie breitenwirksame Programme durch. Zu ihren herausragenden Initiativen zählen der jährliche „Bundesweite Vorlesetag“, der „Welttag des Buches“ und „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, das größte Leseförderungsprogramm Deutschlands, das die Stiftung gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung umsetzt. Zahlreiche Prominente unterstützen die Stiftung als Lesebotschafter. Die Stiftung Lesen wurde 1988 gegründet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Weitere Infos unter www.stiftunglesen.de.

Pressekontakt
Studienkreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Hofeldt
Tel.: 02 34/97 60-129
E-Mail: chofeldt@studienkreis.de


Digitales Fotomaterial zu den Themen Lernen und Nachhilfe in Druckqualität bietet das Bildarchiv im Pressebereich von www.studienkreis.de.


TÜV-Gütesiegel - Servicequalität Nachhilfe
Sichere Notenverbesserung
Service-Champions - Studienkreis - Nr. 1 der Nachhilfeanbieter

Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen und lernen Sie uns unverbindlich kennen.

schließen
5344