Servicezeiten Mo-Fr 08:00 - 20:00 Uhr.
WhatsApp schreiben

Hessen: Mathematikprüfung mittlerer Schulabschluss

Sie möchten sich genauer über den Ablauf der Mathematikprüfung im Rahmen des mittleren Schulabschlusses informieren? Hier haben wir für Sie alle relevanten Informationen für das Bundesland Hessen zusammengestellt.

  • Prüfungsdauer
    135 Minuten
  • Umfang und Zusammensetzung der Prüfung
    Die Prüfung umfasst sieben bis neun Pflichtaufgaben, die alle zu bearbeiten sind, und fünf Wahlaufgaben, von denen zwei zu bearbeiten sind. Werden alle Wahlaufgaben bearbeitet, werden die beiden mit den höchsten Punktzahlen bewertet. Die Aufgabengebiete der Jahrgangsstufe 10 werden vorwiegend im Wahlteil behandelt. Die Themen:
    Pflichtbereich: Runden, Zahlenfolgen, Formeln, Terme, Zuordnungen, Diagramme, Prozent- und Zinsrechnung, lineare Funktionen, lineare Gleichungssysteme, quadratische Funktionen und Gleichungen, geometrische Konstruktionen, Körperberechnung, Satz des Pythagoras, Winkelbeziehungen, Satz des Thales, Maßstab, Kreis und Kreisring
    Wahlbereich: Strahlensätze, Trigonometrie, lineares und exponentielles Wachstum, Potenzgesetze und wissenschaftliche Schreibweise von Zahlen, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Kombinatorik, Schätzen – Umgang mit offenen Aufgabenstellungen.
  • Punktzahl
    Ab 2010 beträgt die zu erreichende Punktzahl 100 Punkte. Davon entfallen 70 Punkte auf die Pflicht- und 30 Punkte auf die Wahlaufgaben. Es werden nur ganze Punkte vergeben.
  • Bewertung
    < 20 % der Maximalpunktzahl: ungenügend
    < 45 % bis 20 % der Maximalpunktzahl: mangelhaft
    < 60 % bis 45 % der Maximalpunktzahl: ausreichend
    < 75 % bis 60 % der Maximalpunktzahl: befriedigend
    < 90 % bis 75 % der Maximalpunktzahl: gut
    < ab 90 % der Maximalpunktzahl: sehr gut
    Bei den Noten „mangelhaft“ oder „ungenügend“ wird die Arbeit einem Zweitkorrektor vorgelegt.
  • Prüfungsnote
    Die Note der schriftlichen Prüfung bildet die Prüfungsnote. Es dürfen nur ganze Noten vergeben werden.
  • Endnote
    Die Endnote errechnet sich aus der Note des zweiten Halbjahres und der Prüfungsnote. Die Prüfungsnote wird einfach, die Halbjahresnote doppelt gewichtet.
TÜV-Gütesiegel - Servicequalität Nachhilfe
Sichere Notenverbesserung
Service-Champions - Studienkreis - Nr. 1 der Nachhilfeanbieter

Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen und lernen Sie uns unverbindlich kennen.

schließen
5299