Online Lernen | Englisch Übungen | Texte schreiben und analysieren Textanalyse Englische Texte lesen und verstehen: Lesestrategien

Englische Texte lesen und verstehen: Lesestrategien

In diesem Text lernst du Lesestrategien kennen, die dir helfen können, englische Texte besser zu verstehen

Umgang mit unbekannten Wörtern

Im Englischunterricht kommt es sicherlich häufig vor, dass du einige Wörter aus einem Text nicht kennst. Allerdings sind manche Wörter gar nicht so wichtig, um die Bedeutung des Textes zu verstehen. Daher ist es eher sinnvoll, dass du erkennst, ob ein Wort wichtig für die Bedeutung des Textes ist. Nur dann musst du auch die genaue Bedeutung des Wortes unbedingt kennen. Wenn in einem Text sehr viele unbekannte Wörter stehen und du jedes nachschlägst, stört das den Leseprozess erheblich. Lerne also zwischen Wörtern zu unterscheiden, die du brauchst, um den Sinn des Textes zu verstehen und solchen, die du nicht zwingend für die Sinnerfassung benötigst.

Folgende Methoden können dir außerdem helfen, unbekannte Wörter zu erschließen:

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Strategien, um sich unbekannte Wörter zu erschließen

  • Das Wort wird über den Kontext erschlossen.
  • Das Wort ähnelt einer deutschen Vokabel.
  • Das Wort wird über Wortbildungskenntnis erschlossen. 
  • Das Wort ähnelt einer Vokabel aus einer anderen Fremdsprache.

Sieh dir unser Beispiel an und stell dir vor, du kennst die Bedeutung des Wortes beauty noch nicht. Überlege dir, bevor du nach dem Beispiel weiterliest, welche der oben genannten Strategien du hier anwenden könntest.

Beispiel

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

This is an area of outstanding natural beauty.

  • Wenn du das Wort beautiful (schön) bereits kennst, kannst du die Bedeutung von beauty ganz einfach ableiten. Dieses Wort ist nämlich ein Substantiv. Um Adjektive zu bilden, wird häufig das Suffix -ful an das Nomen angehängt. Im Deutschen lautet das Nomen zu schön, Schönheit. Schon hast du die Wortbedeutung von beauty.
  • Eventuell kennst du aus dem Französischen die Vokabel beau (das Schöne/schön). Auch dadurch könntest du dir die Bedeutung von beauty ableiten.
  • Wenn du den Rest des Satzes übersetzt: Dies ist eine Gegend von atemberaubender natürlicher ... kannst du dir sicherlich auch denken, dass ein Nomen wie Schönheit folgen wird. Also kannst du hier auch durch den Kontext die Wortbedeutung erkennen.

Sollten diese Strategien alle nicht helfen, musst du zum Wörterbuch greifen, falls das Wort wichtig für das Textverständnis ist. Welche Wörter du nachschlagen solltest, erfährst du vor allem durch Übung! Sieh verschiedene Wörter nach und überprüfe, ob dir das einzelne Wort geholfen hat, den Text zu verstehen.

Scanning: Suchendes Lesen

Scanning ist eine Lesestrategie, bei der man nach bestimmten, vorgegebenen oder selbst gewählten Schlüsselwörtern oder Zahlen in einzelnen Texten sucht. Bevor du diese Lesestrategie anwendest, solltest du dir also bewusst machen, nach welchen Informationen du suchst. Das können zum Beispiel Namen oder eine Jahreszahl sein. Beim Lesen überfliegst du nun den Text und hältst Ausschau nach genau diesen Wörtern. Hilfreich ist es, mit dem Finger beim Lesen über die Wörter mitzugleiten und anzuhalten, wenn du das Wort erkannt hast.

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Scanning

  • Scanning benutzt du, wenn du nach bestimmten Informationen im Text suchst.
  • Zuerst musst du dir bewusst machen, nach welchen Wörtern du suchen möchtest.
  • Überfliege anschließend den Text, indem du nur nach dem Wort/den Wörtern Ausschau hältst.
  • Markiere die gefundenen Schlüsselwörter am besten.

Skimming: Orientierendes Lesen

Beim Skimming überfliegst du den Text und suchst nach auffälligen Informationen. Du möchtest durch die Anwendung dieser Lesestrategie erfahren, worum es in dem Text geht. Dabei achtest du beispielsweise auf die Überschriften, Bilder, das Layout des Texts und hervorgehobene Wörter. Diese Methode kannst du sehr gut anwenden, wenn du nach Texten für ein Referat oder eine Facharbeit suchst. Durch diese Lesestrategie kannst du herausfinden, um welches Thema es in dem Text geht. 

Merke

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Skimming

  • Skimming benutzt du, um zu erfahren, ob ein Text beispielsweise für ein Referat geeignet ist.

  • Sieh dir zuerst die Überschrift und Bilder genauer an: Passen sie zu deinem gesuchten Thema?

  • Überflieg den Text und achte auf fettgedruckte Wörter und Unterüberschriften: Passen sie zu deinem Thema?

Du hast nun einige wichtige Lesestrategien kennengelernt. Sie können dir helfen, nach Informationen zu suchen, einen ersten Eindruck vom Text zu bekommen oder mit unbekannten Wörtern umzugehen. Du kannst nun mit unseren Übungen testen, ob du alles verstanden hast. Dabei wünschen wir viel Spaß und Erfolg!

autoren-englisch

Dein Autorenteam für Englisch: Lena Bauckhage und Katrin Schulmann

Diese Lernseite ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Englisch. Das Englisch-Team erklärt dir alles Wichtige zu deinem Englisch-Unterricht!

Du brauchst Hilfe? Frag einen Lehrer!

Lehrer jetzt sofort fragen

Wende dich direkt online ohne Termin per Video-Chat an einen unserer Lehrer der Englisch-Hausaufgabenhilfe, täglich zwischen 14-21 Uhr.

Jetzt kostenlos fragen

Lehrer zum Wunschtermin fragen

Vereinbare einen Termin bei einem Lehrer der Englisch-Nachhilfe-Online

Gratis Probestunde online

Du möchtest lieber einen Lehrer in einer unserer Nachhilfe-Schulen fragen? Dann wähle hier deine nächstgelegene Englisch-Nachhilfe-Schule aus.

Gratis Probestunde vor Ort
TESTE KOSTENLOS UNSER SELBST-LERN-PORTAL:
  • Über 600 Lerntexte & Videos
  • Über 250.000 Übungen & Lösungen
  • Gratis Nachhilfe-Probestunde
  • Sofort-Hilfe: Lehrer online fragen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
8382