Telefonische Beratung
0800 111 12 20
(kostenlos und jederzeit)

Lernen nach Plan

Viele Kinder und Jugendliche fangen erst kurz vor einer Prüfung mit dem „Pauken“ an, doch das führt selten zum Erfolg. Viel wichtiger ist es, sich einen langfristigen Lernplan zu machen und das Lernen in den täglichen Tagesablauf zu integrieren.
Da in der Regel pro Tag nicht viel Zeit bleibt, für eine Prüfung zu lernen, ist es wichtig, mit den Vorbereitungen frühzeitig zu beginnen. Eine gute Planung und Organisation sind dabei unumgänglich, um Termindruck und Stress zu vermeiden.

Mit dem Lernplan Zeitdruck vermeiden

Wer diese fünf goldenen Regeln beachtet, wird beim Lernen nicht mehr in Zeitnot geraten:

  • Auch der Stoff, der bereits gut beherrscht wird, muss im Lernplan noch berücksichtigt werden.
  • Der Lernstoff sollte in inhaltlich zusammenpassende Einheiten strukturiert werden.
  • Der Lernstoff sollte täglich wiederholt werden.
  • Vor der Prüfung sollte mindestens ein Tag für die Wiederholung des gesamten Lernstoffs zur Verfügung stehen.
  • Der Lernplan sollte so detailliert wie möglich aufgeschrieben werden, damit man auch wirklich jeden Punkt im Blick hat.

Ein Muster-Lernplan

Zur Vorbereitung auf eine Prüfung stehen z. B. genau fünf Lerntage zur Verfügung. Der Stoff im Buch auf den Seiten 10 bis 20 und 50 bis 60 wird Thema der Arbeit sein. Ein Teil des Lernstoffs wird bereits gut beherrscht.

  • 1. Tag
    Alles wiederholen, was bereits gut sitzt (max. 30 Minuten), Lücken notieren, verwandte Themen lesen und in eigenen Worten schriftlich wiedergeben.
  • 2. Tag
    Mündliches Wiederholen des Stoffes vom Vortag (max. 15 Minuten), Lücken notieren. Seiten 10 bis 20 lesen und in eigenen Worten schriftlich wiedergeben, zusätzliche Informationen im Lexikon etc. suchen.
  • 3. Tag
    Mündliches Wiederholen des Stoffes vom Vortag (max. 15 Minuten), Lücken notieren. Seiten 50 bis 60 lesen und in eigenen Worten schriftlich wiedergeben, zusätzliche Informationen im Lexikon etc. suchen.
  • 4. Tag
    Mündliches Wiederholen des Stoffes vom Vortag (max. 15 Minuten); alle Lücken der vergangenen Tage durcharbeiten (max. 45 Minuten). Im Internet über das Prüfungsthema und verwandte Themen informieren.
  • 5. Tag
    Wiederholen des gesamten Stoffes (max. 2 x 45 Minuten). Entspanntes Stöbern zum Thema im Lexikon etc.
TÜV
Sichere Notenverbesserung
Service-Champion

Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen und lernen Sie uns unverbindlich kennen.

schließen
5128